Numerologie / Kabbalah

Ist eine Lebensphilosophie, die niemals endet, da unser Begreifen einer ständigen Wandlung unterzogen ist. Das Wort selbst, Kabbalah, bedeutet die Dreiheit Geist, Seele, Körper. Pythagoras hat uns durch seine naturwissenschaftliche Sichtweise dieses alte Wissen begreifbar gemacht. Der Weg der Selbsterkenntnis steht hier im Vordergrund. Durch unser Geburtsdatum ist es möglich unsere Begabungen, Herausforderungen kennen zu lernen. Die Kabbalah eröffnet eine bessere Wahrnehmung von größeren Zusammenhängen. Denn nur wenn wir als ganzes begreifen, können wir uns selbst leben, daher in Resonanz mit der Welt schwingen! Ein tieferes Verständnis für das Erkennen, was sich in unserem Matrix Koffer befindet, kann dadurch entstehen.

Sonnerschau nach Hickethier

Das Fachwissen meiner Kosmetikausbildung ermöglicht mir, die Veränderungen der Haut aufmerksam zu beobachten. Sie ist unser Spiegelbild der Seele, Mineralsalze am Antlitz des Gesichtes und das Selbst zu erkennen, hat von Anfang an mein Interesse erweckt. Durch die Sonnerschau besteht die Möglichkeit, sich über den Bedarf der Lebenssalze ein Bild zu machen. Dr. Kurt Hickethier begründete die Sonnerschau, sie ist eine Möglichkeit der Erkenntnis. Das Gesicht wird aufmerksam betrachtet. Die Farbbeschaffenheit und die Schattierungen des Gesichtes geben uns Aufschluss darüber, Mängel zu sehen und danach zu handeln. Die Übung darin, macht es möglich uns besser wahrzunehmen.